Leasing Rückgabe, Steinschläge Beifahrer Tür - was tun?

Tom

One-Post-Wonder
Hallo liebe CUPRA Freunde,

ich besitze einen CUPRA Leon, BJ 2022 als Leasing Fahrzeug noch bis 2026 - KM Stand ca. 25.000 aktuell. Bekommen mit 15.000 KM

Mir sind am Wochenende bei der letzten Handwäsche an der Beifahrer Tür mehrere Macken/Steinschläge aufgefallen, die ganz sicher vorher noch nicht drin waren. Mich ärgert das ungemein und wollte mal fragen, ob ich da was machen muss zwecks Rost und ob das zum Schluss bei Rückgabe groß angerechnet werden kann?

Ich kenne den Schadenskatalog von VW und lese dort aber nur was von akzeptierten Steinschlägen an Front + Motorhaube, wo ich natürlich auch schon welche habe, trotz d. eingehaltenen Abstands. Leider finde ich hierzu nichts, wenn es um Türen etc. geht.

Mich ärgert es selbst wegen der Optik, auch wenn es sehr klein ist, aber wenn man genau hinschaut sieht man es. Was ich komisch finde, dass da anscheinend gleich mehrere Steine gegen das Auto geflogen sein müssten, da man mehrere Stellen sieht. Kann das denn wirklich von einem Steinschlag kommen, oder war das sogar Vandalismus?
Ich würde hier ungern lackieren wollen, außer sowas geht vielleicht über die Versicherung. Mir geht’s hierbei zum Schluss nur um eine ordentliche Rückgabe ans Autohaus und das jetzt eben der Schaden durch Rost hoffentlich nicht größer wird! Einfach nervig da hin zu schauen auch für mich :(

Vielleicht kann mir der ein- oder andere hierzu helfen. Danke schon mal für die Hilfe!

Mit freundlichen Grüßen Tom!
 

Anhänge

  • IMG_0585.jpeg
    IMG_0585.jpeg
    610,9 KB · Aufrufe: 3
hallo @Tom

schwer zu sagen, ob es sich um "Steinschlag" oder Vandalismus handelt.
Hast Du an einer Straße geparkt, auf der Splitt gestreut war o.ä. ? Sind nur die Stellen betroffen, die Du fotographiert hast oder sind weitere "Einschläge" an den Kotflügeln und Hecktür h.r. vorhanden ? Falls nein, sieht das für mich nach "Einkaufswagen" aus. Paßt das von der Höhe ?

Die eine Macke geht durch bis auf´s Blech. Da solltest Du etwas machen. Der Farbcode steht auf dem Fahrzeugdatenträger im Bordbuch. Damit beim Frdl. einen passenden Lackstift (set mit Klarlack) bestellen. Je nachdem, wie gut Du das hinbekommst, fällt es anschließend vlt. nicht mehr auf. Dellen sehe ich nicht.

Zum Leasing (-vertrag) kann ich Dir leider nichts sagen. Ist es klug, den Schaden sofort zu melden ? Du kannst ja aktiv nirgendwo vor gefahren sein. Oder fährt der Leon auch seitwärts ?
 
cupra.forum · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der Seat Cupra S.A.U.
Zurück
Oben